«

»

Apr 20

Sonja Prunnbauer – Professorin für Gitarre in Freiburg 1980 – 2014 – Kammermusik für Violine oder Klarinette und Gitarre

Sonja Prunnbauer war von 1980 bis zu ihrer Emeritierung 2014 Professorin für Gitarre an der Hochschule für Musik in Freiburg.

Ich habe nach Videos bei youtube gesucht, aber nur ein einziges gefunden bei dem sie live spielt, „Fünf Préludes für Gitarre“ von Otfried Büsing der ebenfalls an der Musikhochschule in Freiburg lehrt.

Außerdem gibt es einige Videos mit Aufnahmen von Sonja Prunnbauer, überwiegend Kammermusik für Violine und Gitarre. Unter anderem hat sie die Kompositionen von Nicolo Paganini für Violine und Gitarre mit dem Violinisten Gyorgy Terebesi aufgenommen – laut Label auf der LP war das bereits 1974.

Mit dem Consortium Classicum hat sie eine CD mit dem Titel „Eine kleine Nachtmusik“ aufgenommen, Kammermusik für Gitarre mit Flöte, Klarinette, Fagott und Viola in verschiedenen Besetzungen.

Mit Dieter Klöcker (Klarinette) hat sie die CD Virtuoso Music for Clarinet and Guitar aufgenommen. In der Playliste ist das  „Thema mit Variationen von Franz Schubert“ von Heinrich Neumann (1792 – 1861), eine Serenade von Gaetano Donizetti, eine Sonate von Mauro Giuliani und Serenade – Rondo von Ivan Müller (1786 – 1854) für diese Besetzung enthalten.

Schließlich enthält die Playliste noch ein Duet für zwei Gitarren in D major von Filippo Gragnani (Livorno, Italy, 1768-1820) das Sonja Prunnbauer zusammen mit Johannes Tappert aufgenommen hat.

Playliste Sonja Prunnbauer

 

Classical Guitar Alive 16.3.2016

Im Classical Guitar Alive! Podcast war vor Kurzem ein Stück mit Sonja Prunnbauer zu hören – Carulli: Grand Duo, op. 70 Sonja Prunnbauer, guitar, Robert Hill, fortepiano

Weitere Informationen

Website Sonja Prunnbauer

Kurzbiografie Sonja Prunnbauer

Die in Hamburg geborene Gitarristin erhielt ihren ersten Unterricht bei Prof. Eike Funck in Hamburg und studierte anschließend bei Karl Scheit in Wien.
Start ihrer Solo-Karriere war der Wettbewerb „Konzerte junger Künstler“, aus dem sie 1974 als Preisträgerin hervorging; anschließend wurde sie zu zahlreichen Konzerten als Solistin verpflichtet. In dieser Zeit erhielt sie auch einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg.
Ihre erste Plattenproduktion erschien im Jahre 1975; es folgten weitere Aufnahmen im Bereich der Solo- und Kammermusik mit verschiedenen Ensembles und Orchestern. Neben Rundfunk- und Fernsehproduktionen nahm sie 1982 den ersten klassischen Gitarrenlehrgang auf Video auf.
Seit 1980 lehrt Sonja Prunnbauer als Professorin für klassische Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg. Ihre Konzerttätigkeit führt sie sowohl als Solistin wie auch im Ensemble durch die ganze Welt. Sie leitet Seminare im In- und Ausland und ist als Jurorin bei internationalen Gitarre-Wettbewerben tätig.

Website Ottfried Büsing

Website Johannes Tappert

 

CD-Tipp Sonja Prunnbauer (Amazon Partnerlink)