«

»

Feb 26

Thomas Viloteau – Ein Junger Gitarrist aus Frankreich

 

Auf der Seite von yourclassical.org habe ich eine dreiteilige Sendung über Thomas Viloteau gefunden. Thomas Viloteau ist ein junger Gitarrist der 1985 in Frankreich geboren wurde. Er hat unter anderem bei Roland Dyens studiert und gerade sein Studium mit einer Doktorarbeit an der Universität von Rochester abgeschlossen.

Im ersten Teil der Sendung sind die Mozartvariationen von Sor zu hören, dazu Les Soirées  d’Auteuil von Napoeon Coste. Im zweiten Teil folgt die Suite Brasileira Nr. 3 von Sergio Assad die Thomas Viloteau gewidmet ist, und im dritten Teil gibt es Julia Florida von Agustin Barrios Mangore und zwei Werke von Roland Dyens. Ein Stück, die Saudade Nr. 3 von Roland Dyens ist auch als youtube Video zu finden.

Zwischen den Stücken unterhält sich Gastgeber Fred Child mit Thomas Vilotea über die Stücke, über seine Kindheit auf einem Segelschiff und auch über verschiedene Aspekte der Gitarrentechnik.

Mir haben die gespielten Stücke sehr gut gefallen. Thomas Viloteau gehört mit Sicherheit zu den besten und interessantesten jungen Gitarristen unserer Zeit, und ich bin gespannt wie sich seine Karriere weiterentwickelt.

Ein weiteres Interview vom Six String Journal (siehe unten) ist ebenfalls lesenswert. Als Ergänzung zu der Radiosendung habe ich eine Playliste mit Videos von Thomas Viloteau zusammengestellt.

Thomas Viloteau macht ausgezeichnete youtube Videos. Er benutzt mehrere Kameras und macht hochwertige Audioaufnahmen – die Videos in seinem youtube-Kanal sind durchwegs sehenswert.

In seinem Buch “ In the Black Box – technique(s) of the classical guitar“ hat Thomas Viloteau viele Tipps für Spieler der klassischen Gitarre zusammengestellt. Das Buch ist auf der Website als Download erhältlich. Einige Tipps daraus kann man im Blog von Michaël Samyn finden.

Thomas Viloteau in Studio

 

Playliste mit den Stücken der Sendung

(soweit möglich)

Playliste Thomas Viloteau

Die Playliste beginnt mit den Stück Jeux Interdits, ein Stück das jeder Gitarrist kennt und spielt, das aber selten von professionellen Gitarristen gespielt wird. Nach zwanzig Jahren hat Thomas Vilotea nun dieses Stück aufgenommen.

 

Weitere Informationen