«

»

Nov 26

Dimitri Fampas – Gitarrenmusik aus Griechenland – Griechische Tänze, Theodorakis, Hadjidakis

Vor längerer Zeit habe ich den Podcast der Reihe La Guitarra mit Aufnahmen der griechischen Gitarristin Eva Fampas angehört. Sie spielte darin auch Aufnahmen ihres Vaters Dimitris Fampas.

Dimitris Fampas ist vor allem bekannt durch seine Bearbeitungen griechischer Musik und eigene Kompositionen für die Gitarre. Er hat griechische Volksmusik, aber auch Musik von Mikis Theodorakis und Manos Hadjidakis für die Gitarre bearbeitet. Interessant sind auch seine Stücke für Gitarrenanfänger.

Dimitris Fampas spielt Sevilla – Original Video

Dimitris Fampas plays the Sevilla by I.Albeniz, video recorded around the 1960’s. For more info about Dimitris Fampas please visit: http://www.evafampas.gr/fampasen.html

LP von Dimitris Fampas (1966) mit Werken von Mikis Theodorakis und Manos Hadzidakis

 

 

Playliste mit Werken und Aufnahmen von Dimitri Fampas

Weitere Informationen

Wikipedia über Dimitri Fampas

Dimitris Fampas (griechisch Δημήτρης Φάμπας, * 22. Dezember 1921 Milina, Lafkos, in der Nähe von Volos; † 3. Mai 1996) war ein griechischer Gitarrist und Komponist.

1955/56 und 1959 studierte er als Stipendiat in der Gitarrenklasse von Andrés Segovia an der Accademia Musicale Chigiana in Siena (Italien) und der Academy of Santiago (Spanien). Konzerte führten ihn in viele europäischen Länder, in die USA und Russland. Er veröffentlichte zahlreiche Werke für Gitarre bei internationalen Verlagen (Ricordi Milano, Ricordi Brazil, Max Eschig Paris, Columbia Music USA, Lathkil Music Publishers London, Ph. Nakas und Papagrigoriou-Nakas Athen, M. Nikolaidis-Orpheus Editions Athen, Mel Bay). Das größte internationale Interesse haben seine griechischen Tänze wie Karagouna, Sousta und Ballos.

Ausführliche Informationen über Dimitris Fampas http://www.evafampas.gr/fampasen.html

Podcast mit Aufnahmen von Eva Fampas

W. BRANCO: 4 piezas brasileñas (7’46”). A. VIANA: Baiao lunar (4’03”). N. HARIZANOS: 2 baladas y danza (5’39”). M. BORGIS: Vals (4’24”). K. TZORTZINAKIS: 4 imágenes griegas (5’40”). E. Fampas (guit.). D. FAMPAS: Danzas griegas para dos guitarras (7’41”). E. Fampas y K.Tseregof (guits.). D. FAMPAS: Suite griega (16’43”). E. Fampas (guit.).